Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund präsentiert sich am 22. April beim 9. Wiener Töchtertag

Unter dem Motto ‚Neue Perspektiven für Mädchen in der Berufswelt‘ werden am 22. April Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren wieder die Möglichkeit haben, einen Blick hinter die Kulissen Wiener Betriebe zu werfen.


Der Samariterbund ist bereits das sechste Mal dabei und unterstützt damit das Ziel des Töchtertages, alte Rollenbilder aufzubrechen und Mädchen den Einstieg in neue Berufsfelder schmackhaft zu machen.

 

37 Mädchen werden am 22. April zwischen 8.30 und 14.00 Uhr den Samariterbund in der Zentrale in der Hollergasse 2-6 besuchen. Von der stabilen Seitenlage über die richtige Abnahme eines Sturzhelmes bis hin zum Herstellen von Seilverbindungen im Katastrophenfall lernen die Mädchen in den praxisorientierten Workshops das Rettungswesen aus Sicht der Helfer kennen. Auch der Notarzteinsatzwagen als fahrende Intensivstation wird anschaulich erklärt und kann von den Jugendlichen genau inspiziert werden. Die Workshop-LeiterInnen werden dabei Szenarien aus dem Rettungsalltag nachstellen, um ein möglichst realistisches Bild zu vermitteln. Als besonderes Highlight erwartet die Mädchen eine Vorführung der Rettungshundestaffel. Zum Abschluss winken beim Samariter-Quiz schöne Preise.

 

„Nach wie vor ist der Rettungs- und Sanitätsdienst leider hauptsächlich männlich besetzt. Wir würden uns sehr freuen, hier bald auch mehr Rettungssanitäterinnen im Einsatz zu sehen. Der Töchtertag ist eine gute Gelegenheit, bei den Mädchen Interesse für den Rettungsdienst zu wecken und gängige Klischees offen zu hinterfragen“, erklärt Landesgeschäftsführer Mag. Oliver Löhlein.

 

Der Wiener Töchtertag ist eine Veranstaltung der Frauenstadträtin Mag.a Sandra Frauenberger in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Wiener Stadtschulrat, organisiert von der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57).

 

Rückfragehinweis:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

Landesverband Wien

Karola Foltyn-Binder

Tel.: 01-89 145-221

E-Mail: karola.foltyn-binder@samariterbund.net