Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund: Spenden für Erdbebenopfer in Nepal

Menschen in der Krisenregion brauchen unsere Unterstützung


Die Zahl der Erdbebenopfer im Himalaya-Gebiet steigt noch immer an. Es wurden mehr als 2.000 Leichen geborgen, die Zahl könnte noch steigen. Zudem wurden tausende Menschen bei dieser Naturkatastrophe verletzt, die Krankenhäuser sind großteils überfüllt, die Versorgung mit Wasser und Nahrungsmitteln ist sehr kritisch.

„Nepal hat in den betroffenen Regionen den Notstand ausgerufen. Wir müssen den Menschen rasch helfen. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende“, erklärt Reinhard Hundsmüller, Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs.

Der Samariterbund bittet die Menschen in Österreich um Spenden.

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

IBAN: AT97 1200 0006 5412 2001

BIC: BKAUATWW

Kennwort: Erdbeben Nepal
oder online!



Die Spenden an den Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs sind steuerlich absetzbar.