Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterbund Traismauer sagt Danke!


Ehrung langjähriger unterstützender Mitglieder im Rahmen eines kleinen Festaktes

Der Arbeiter-Samariter-Bund Traismauer konnte im Rahmen eines Festaktes langjährigen Mitgliedern danken.

Etwa 70 Personen haben im heurigen Jahr entweder 10-, 25- oder 40-jähriges Jubiläum ihrer Mitgliedschaft beim Arbeiter-Samariter-Bund.

Grund genug, die Jubilare zu einer Feier in die Räumlichkeiten der Rettungsstelle Traismauer einzuladen.

"Eine unterstützende Mitgliedschaft ist keine Selbstverständlichkeit, deshalb gebührt allen Frauen und Männern die mit ihrer Unterstützung für den Samariterbund einen Beitrag leisten ein großer Dank", so Obmann Dominik Neuhold.

Der Präsident des Landesverbandes NÖ des Arbeiter-Samariter-Bundes, Otto Pendl, unterstrich in seinen Grußworten ebenso die Bedeutung der unterstützenden Mitglieder. Er dankte aber auch der Gruppe Traismauer für ihre Arbeit und das Bemühen um die Mitglieder der Samariterfamilie.

In seiner Grußrede ging Vbgm. Karl Koll auf die Tätigkeit der Samariter in Traismauer ein, die aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Dafür seien natürlich fleißige Hände maßgeblich verantwortlich.

 

Bei einem gemeinsamen Imbiss klang der Abend gemütlich aus.

 

 

Vorne, sitzend, vlnr: ASBÖ-Obmann HRKdt. Dominik Neuhold, Ulrike Brabletz, ASBÖ-LV NÖ Präsident NR Bgm. Otto Pendl, Erika Lehrbaumer, Gertrude Scherr
Hinten, stehend, vlnr: Heinz Grill, Vbgm. Karl Koll, ASBÖ-LV NÖ Schriftführerin BRR KR Vbgm. Ruth Gabriel, Hannes Huber, Vbgm. a.D. Alfred Bauer, Robert Gerstenmayer, ASBÖ-Obmann-Stv. ORKdt. Ing. Heinz Grün, ASBÖ-Stützpunktleiter Ing. Leopold Buchinger, Adolf Brabletz, ASBÖ-Finanzreferent RKdt. Manuel Raffel