Inhalt
< vorheriger Artikel

SamariterInnen backen für den Nikolauszug 2008

Am 25. Oktober war es wieder so weit. Das Büro der Gruppe Salzburg wurde zur ‚Backstube‘ des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs erklärt.


Unter eifriger Mithilfe von Wiener SamariterInnen wurde gewalkt, geknetet, modelliert und rund 100 Kilo Leckereien für die Kinder und Jugendlichen des Nikolauszuges gebacken.

 

Der Nikolauszug des Samariterbundes findet heuer vom 29. bis 30. November statt. Ziel der inzwischen legendären Veranstaltung ist es, Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein unbeschwertes Reiseerlebnis in der Vorweihnachtszeit zu bescheren. Diesmal geht die Reise nach St. Pölten, wo die Kinder und Jugendlichen zahlreiche Attraktionen erwarten.

 

Ein Dankeschön an alle Samariterinnen und Samariter, die ihre Freizeit zur Verfügung stellten und mit den selbstgebackenen Naschereien für weihnachtliche Stimmung sorgen. Herzlichen Dank auch an die Gruppe Salzburg, die die notwendige Infrastruktur beisteuerte.