Inhalt
< vorheriger Artikel

Samariterjugend begeistert in Innsbruck am Nationalfeiertag


Der Tag der offenen Tür beim Landhaus sowie parallel dazu das Flughafenfest in Innsbruck am Nationalfeiertag hat sich inzwischen etabliert und ist zu einem wahren Publikumsmagneten für die Tiroler Bevölkerung geworden. Tausende machten sich bei dem herrlichen Wetter auf, um sonst nicht allgemein Zugängliches zu entdecken und zu bestaunen. Vor dieser großartigen Kulisse vertrat heuer die Jugendgruppe souverän den Samariterbund Tirol mit zwei tollen Vorführungen. Bestens vorbereitet von der bewährten Leitung Barbara und Elisabeth Acherer und der tatkräftigen Unterstützung vor Ort durch Martin Utano sowie Simeon Egger "arbeiteten" die Jugendlichen auf dem Landhausplatz wie die Profis.

Ein Fahrradsturz mit einer offenen Armverletzung, Schürfwunden und Prellungen konnte die Jungsanitäter trotz vieler Beobachter genau so wenig aus der Ruhe bringen wie eine vorgeführte Reanimation. Weiter so!