Inhalt
< vorheriger Artikel

Schlafsäcke an Samariterbund-Notquartier für wohnungslose Menschen

35 winterfeste Schlafsäcke hat Nationalrat Harald Troch an das Samariterbund-Quartier am Enkplatz übergeben.


Mag. Oliver Löhlein (Samariterbund Wien GF), Nationalrat Dr. Harald Troch, Ramona Miletic und Herbert Kühfuss von der SPÖ Simmering.

"Ich bedanke mich für diese wichtige Unterstützung. Obdachlose Männer und Frauen sind von den derzeit frostigen Temperaturen stark betroffen. Jede Spende hilft", so Mag. Oliver Löhlein, Geschäftsführer des Samariterbundes Wien. Er nahm die 35 winterfesten Schlafsäcke von Nationalrat Dr. Harald Troch und einer Delegation der SPÖ Simmering entgegen, die laufend bei der Verpflegung im Winterquartier unterstützt. "Die vom Bundesheer gespendeten Schlafsäcke werden hier gute Dienste leisten und wohnungslose Menschen leichter durch den Winter bringen", so Dr. Harald Troch.

Der Samariterbund bietet in seinen Einrichtungen in Kooperation mit dem FSW geschützte Schlafplätze, Verpflegung und medizinische Betreuung. Diese Quartiere werden im Winter zusätzlich zu den vier ganzjährig geöffneten Wohn-Einrichtungen des Samariterbundes und dem Internetcafé ZwischenSchritt betrieben. Weiters werden leistbare Wohnungen mit mobiler Betreuung zur Verfügung gestellt. Die Notquartiere im Rahmen des Winterpakets der Wiener Wohnungslosenhilfe werden niederschwellig geführt - das heißt, sie können von EU-Bürgern genauso wie von Menschen aus anderen Ländern, die keinen regulären Sozialanspruch haben, aber in Wien leben, genützt werden.