Inhalt
< vorheriger Artikel
Mittwoch, 16. Dezember 2020 16:34

Schon rund 8.000 Menschen spielten Christkind!

Die Aktion "Spielen Sie Christkind" steht kurz vor dem Endspurt! Danke an alle, die uns Geschenke für Kinder in Armut geschickt haben!


Bereits zum achten Mal startete der Samariterbund gemeinsam mit der Österreichischen Post AG die Aktion "Spielen Sie Christkind", bei der kostenlos Pakete an sozial benachteiligte Kinder verschickt werden können. Im Vorjahr konnte so über 9.000 Kindern, die von Armut betroffen sind, zu Weihnachten eine Freude gemacht werden. 

Trotz der schwierigen Bedingungen mit Corona, Lockdowns und Quarantäne haben heuer wieder bereits tausende Menschen Christkind gespielt! Auch viele Unternehmen kamen persönlich mit von ihren MitarbeiterInnen liebevoll verpackten Geschenken vorbei wie etwa Richard Ondraschek und Mihael Zulj, die im Namen der MitarbeiterInnen des ÖGB Zentral und der Gewerkschaften im Catamaran Weihnachtsgeschenke zur Zentrale des Samariterbundes gebracht haben. Der ÖGB unterstützt die Aktion bereits seit fünf Jahren. Heuer im Mai gab es leider den traurigen Vorfall, dass Richards Kollege und Partner Wolfgang Brandl, der sich sehr für die Aktion eingesetzt hat, gestorben ist. Richard und seiner Familie war es wichtig, die Aktion "Spielen Sie Christkind" in seinem Namen auch dieses Jahr zu unterstützen. Statt Kranzspenden wurde um Spenden für die Christkindaktion gebeten. So konnten stolze 5.000 Euro gesammelt werden. Mit dem Geld wurden von den ÖGB-MitarbeiterInnen 217 Geschenke gekauft, weihnachtlich verpackt und zum Samariterbund gebracht, der die Geschenke rund um Weihnachten an bedürftige Kinder verteilt.

Nochmals ein großes Danke an alle, die auch heuer wieder mitgemacht haben und Kindern so viel Freude geschenkt und ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben! Frohe Weihnachten!

#teamchristkind

Mehr zur Aktion: www.samariterbund.net/teamchristkind