Inhalt
< vorheriger Artikel

Schwerer Radsturz in Marbach/Donau!

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Radfahrer in der Steinbachklamm zu Sturz, wie lange er dort bis zur Alarmierung der Einsatzkräfte ausharren musste ist noch unklar.


Aufgrund seiner Verletzungen musste er künstlich Beatmet ins Landesklinkum St. Pölten geflogen werden.

Eingesetzte Kräfte:
RTW Persenbeug
Christophorus 15
Feuerwehr Marbach/Donau
Polizei Klein-Pöchlarn