Inhalt
< vorheriger Artikel

Schwerer Verkehrsunfall in St. Nikola


Am 14. Mai wurde das NEF Ybbs/Persenbeug und der RTW Persenbeug zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B3 Richtung Hirschenau gerufen.

An der Einsatzstelle angekommen stellte sich folgende Sachlage dar, 2 Pkw stießen frontal aufeinander. 
Ein Fahrzeuglenker wurde dabei eingeklemmt und musste mittels Spineboard und Hydraulischen Rettungsgerät aus dem Auto befreit werden.

Die schwerverletzte Person wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 15 in das Landesklinikum  Amstetten geflogen. Die weiteren Verletzten wurden mittels Rettungsauto in die umliegenden Spitäler gebracht.


Eingesetzte Kräfte:

NEF Ybbs/Persenbeug
RTW Persenbeug
RTW Grein/Waldhausen
Christophorus 15

FF Grein
FF Waldhausen/St. Nikola

Polizei