Inhalt
< vorheriger Artikel

Sehr geehrter Stellungspflichtiger

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreich Gruppe Steinfelden-Schönau-Leobersdorf mit Sitz in Günselsdorf, ist für den Rettungsdienst in Ihrer Gemeinde zuständig. Um einen reibungslosen Dienstbetrieb gewährleisten zu können, sind wir von freiwilligen Helfern, aber auch von den Zivildienstleistenden abhängig. Aus diesem Grund wenden wir uns mit diesem Schreiben an Sie, um Sie über einige Vorteile sowie Nachteile des Zivildienstes gegenüber dem Bundesheer zu informieren.


Vorteile:

.) Sie erhalten kostenlos eine zweite Berufsausbildung

.) Sie leisten einen sozialen Dienst in der eigenen Gemeinde bzw. Umgebung

.) Sie erhalten kostenlos eine professionelle Erste Hilfe Ausbildung

.) Sie haben geregelte Dienstzeiten

Nachteil:

.) Der Zivildienst dauert 9 Monate und das Bundesheer nur 6 Monate

Mehrere unserer ehemaligen Zivildienstleistenden haben während ihres Zivildienstes Interesse an sozialen Arbeitsbereichen gefunden und auch nach ihrem Zivildienst in solchen weitergearbeitet.
Zum Beispiel hat ein Maschinenschlosser in die Behindertenbetreuung, ein Bürokaufmann in die Krankenpflege und mehrere in den hauptberuflichen Rettungsdienst gewechselt.

Bei Interesse hinsichtlich Zivildienstes stehen wir Ihnen für Auskünfte aber auch zur Begleitung in den Zivildienst unter folgenden Kontaktmöglichkeiten gerne zur Verfügung.

Telefon: 02256/63322
Fax: 02256/63322-13
E-Mail: asb.327@utanet.at

Ihr ASBÖ-Team