Inhalt
< vorheriger Artikel

Sicherheitpreis 2014 geht wieder an Samariterbund Burgenland

Am 02. April 2014 fand die Sicherheitsgala des Landes Burgenland im Kulturzentrum Eisenstadt statt. In den Bereichen Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Bundesheer wurden Sicherheitspreise verliehen. Über 6 Wochen lang konnte man in einem Online Voting einem von 3 Nominierten in jeder Kategorie seine Stimme geben.


In der Kategorie Rettungsdienst erhielt David Fehringer vom Samariterbund die meisten Stimmen und konnte so den Sicherheitspreis zum zweiten Mal in Folge (Vorjahressieger Manuel Neuberger) für den Samariterbund Burgenland erobern. Der Preis wurde ihm von Bundesminister für Verteidigung Gerald Klug, Bundesministerin für Inneres Johanna Mikl-Leitner und Landeshauptmann Hans Niessl überreicht.
Der Samariterbund Burgenland freut sich sehr über den Gewinn und fühlt sich geehrt, dass seine Mitarbeiter so gute Arbeit für die Sicherheit leisten und diese mittels dem Sicherheitspreis öffentlich Anerkennung erfährt.