Inhalt
< vorheriger Artikel

Sicherheitstag Favoriten wurde zum großen Sicherheitsfest

Am Samstag, den 19. Juni 2010, präsentierte sich die Samariterbund-Gruppe Wien Favoriten im Zuge des 60-Jahr-Jubiläums beim Bezirkssicherheitstag. Nach dem Motto "Wien - da bin ich sicher" gab es ein tolles Programm, Profi-Tipps und Informationen zu den Themen Sicherheit, Umwelt, Gesundheit und Soziales für die ganze Familie.


Als um 11.00 Uhr die Veranstaltung auf dem Columbusplatz von der Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner und dem Landtagspräsidenten Prof. Harry Kopietz eröffnet wurde, regnete es noch in Strömen. Als jedoch das Blasmusikorchester der Polizeimusik Wien aufspielte, war das schlechte Wetter sprichwörtlich wie weggeblasen und die Sonne blieb den ganzen Tag erhalten. Über Tausend Besucher kamen, um sich Tipps von den Profis zu holen!

 

Zahlreiche Prominente aus Wirtschaft und Politik, viele Favoritner Mitglieder und die Bevölkerung kamen nicht nur vorbei, um mit uns zu feiern, sondern informierten sich auch über die aktuellen Sicherheitsthemen der sichersten Stadt der Welt. Nationalratsabgeordnete, Gemeinderäte, Bezirksräte ließen sich das Spektakel nicht entgehen.

 

Vom Samariterbund kamen Vizepräsident Otto Pendl, Ehrenpräsident Erich Holaubek, der Wiener Landespräsident Sigi Sellitsch, Bundesrettungskommandant Wolfgang Zimmermann, der Wiener Landesrettungskommandant Alexander Prischl und viele Freunde aus anderen Wiener Samariterbund-Bezirksgruppen vorbei.

 

Es gab Vorführungen der Samariterjugend. Die Samariterbund Hundestaffel Favoriten zeigte der Bevölkerung, was ihre Rettungs- und Besuchshunde alles so können. Moderiert wurde die Veranstaltung von Günther Bahr. Brauner & Brauner sorgten für die Technik.

 

Den Notruf richtig durchführen, richtig Erste Hilfe leisten können, die Kids-Corner der Samariterjugend, Vorsorgemaßnahmen, umfassender Katastrophenschutz und -hilfe, Präsentation von Einsatzfahrzeugen, Sicherheitsquiz und Gewinnspiel und vieles mehr wurden bei dieser Veranstaltung geboten.

 

Die Helfer Wiens, die Wiener Polizei, die Feuerwehrjugend & KHD, MA 15 – Gesundheitsamt, MA 48 – Abfallwirtschaft, MA 55 – Bürgerdienst, die Johanniter, F.E.M Süd Favoriten und viele andere befreundete Organisationen vom K-Kreis Wien unterstützten dabei kräftig, und die Bevölkerung nahm dieses Service mit großer Begeisterung an.

 

Dank gilt vor allem unseren Sponsoren: der Firma Ankerbrot, der Firma Senseo und der Bezirksvorstehung Favoriten.