Inhalt
< vorheriger Artikel

Sie lebe hoch!

Am Montag, den 11. September vor genau 50 Jahren erblickte Erika Bettstein das Licht der Presse-Welt. Es gratulierten Bundessekretär Reinhard Hundsmüller, Landesgeschäftsführer Oliver Löhlein, Controlling-Leiter Mag. Wolfgang Dihanits und viele mehr.


Bevor sie den ASBÖ-Bundesverband tatkräftig unterstützte, war sie unter anderem stv. Chefredakteurin bei der „Wiener Zeitung“ und Chefredakteurin in einem Fachmagazine-Verlag. Erfahrungen in der Medienarbeit sammelte sie u. a. als Pressesprecherin im Finanzministerium unter den Ministern Andreas Staribacher und Viktor Klima. Im humanitären Bereich war die Wienerin im Rahmen eines Projekts für das Flüchtlingshochkommissariat UNHCR und für die Volkshilfe Österreich (Fundraising, Pressearbeit) tätig. Warum es sie zum ASBÖ zog? „Eine traditionsreiche, professionelle soziale Dienstleistungsorganisation, neue Projekte im Rahmen des ASBÖ-Modernisierungsprogramms "Visionen 2010“ zugunsten sozial Schwächerer – eine sinnvollere Arbeit kann man sich nicht wünschen!“

 

Wir bedanken uns bei Erika Bettstein im Namen des gesamten ASBÖ für Ihr Engagement und wünschen Ihr alles Liebe und Gute zum 50. Geburtstag.