Inhalt
< vorheriger Artikel

Sieben neue NotfallsanitäterInnen beim Samariterbund Linz


Fotos: Tim Schöftner

Linz hat sieben neue NotfallsanitäterInnen! Von den 15 Kursteilnehmern des Notfallsanitäterlehrgangs 2013 konnten die ersten sieben Absolventen diese nun erfolgreich im Rahmen der kommissionellen Prüfung am 24.11.2014 abschließen und somit die höchste Ausbildungsstufe als Sanitäter in Österreich erlangen. 

Die TeilnehmerInnen haben in diesem Jahr in Summe 480 Stunden in die gesamte Ausbildung investiert. Das bedeutet neben 160 Stunden Theorie auch noch 320 Stunden Praktikum im Notarztdienst sowie im Krankenhaus. In beeindruckender Weise haben die KollegInnen vor einer Kommission, angeführt vom medizinisch-wissenschaftlichen Leiter Prim. Dr. Rudolf Sigl, Dr. Sabine Knappitsch von der Landessanitätsdirektion und den Prüfern Markus Haase, Herbert Windner, Daniela Kranzl und Hans Erhard Gabis, ihr enormes Wissen und Können demonstriert. 

Der Samariterbund gratuliert sehr herzlich den neuen NotfallsanitäterInnen: Martina Probst, Daniel Hiermayer, Nikolaus  Hopferwieser, Markus Hörl, Stefan Lew, Helmut Severin Mayerhofer und Alexander Oisser.  

Ein besonderer Dank gebührt auch allen Referenten, sowie den Teams vom NEF3, vom Unfallkrankenhaus Linz, dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, dem Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern und dem Wagner Jauregg Krankenhaus für die Begleitung während der praktischen Ausbildung.