Inhalt
< vorheriger Artikel

Sozialmarkt-Garten eröffnet


Am 24. April 2013 ist der Gemüsegarten im Innenhof des Sozialmarktes Pillergasse mit einem Grillfest eröffnet worden. 

Damit ist der Samariterbund-Sozialmarkt wohl der erste Supermarkt Österreichs, der sein eigenes Gemüse anbaut. Zusätzlich erhalten einige Sozialmarktkunden eigene Parzellen, die sie nach Belieben bepflanzen können.

Möglich geworden ist dieses Projekt dank der Unterstützung großzügiger Sponsoren: Nino Abdurahmanovic von Sunny Garden spendet dem Samariterbund Apfel- und Marillenzwergbäume, Tomaten, Paprika, Gurken, Waschbetonplatten und Humuserde und vor allem auch die Arbeitsleistung von fünf Mitarbeitern. Günther Triembacher vom Lyons Club Belvedere unterstützte das Projekt finanziell.