Inhalt
< vorheriger Artikel

Spendeninitiative für Flüchtlinge


Die Aktion „Flüchtlinge für Flüchtlinge“ geht in die nächste Runde. Der Samariterbund Wien ist Partner der Hilfsaktion und nimmt am 19. und 20. September Spenden entgegen.

Mehr als 7.000 Helfer haben bislang über Facebook ihre Unterstützung zugesagt. Gesammelt werden vor allem Winterkleidung, Hygieneartikel, Reisetaschen und haltbare Nahrungsmittel. 

Wenn die Sammelzentren in Österreich gut versorgt sind, wird ein Teil der Sachspenden nach Ungarn und Serbien gebracht. Dies ist eine der zentralen Transitländer auf der Fluchtrute der Flüchtlinge. Täglich kommen tausende neue Flüchtlinge an. Mit dem geplanten Zaun an der Grenze zwischen Serbien und Ungarn droht in Serbien eine humanitäre Katastrophe. "Die Flüchtlinge werden andere Fluchtruten suchen und versuchen über Bosnien-Herzegowina und Kroatien nach Europa zu gelangen. Bei Bedarf werden wir die Spenden auch in diesen Ländern verteilen", so Ahmed Husagic, Initiator der Aktion "Flüchtlinge für Flüchtlinge". Ahmed Husagic ist gebürtiger Bosnier und weiß, was Krieg bedeutet. - "Deshalb wollen wir Flüchtlinge in Betreuungsstellen des Bundes, in den Häusern des Samariterbundes und denen, die auf der Durchreise sind mit Winter-Kleidung, Hygieneartikeln oder Kinderspielzeug eine Freude machen." 

www.facebook.com/groups/1631553263755692/

Bei Fragen: 0650/ 56 33 273 

Wir benötigen: 
* Herbst- und Winter-Kleidung sowie Schuhe für jedes Alter 
* Jogginganzüge, Leggings 
* Reisetaschen, Rucksäcke 
* Hygieneartikel (Duschgel, Deo, Zahnpasta, etc.) 
* Haltbare Nahrungsmittel (Konserven, Nudeln, Reis, Kekse, etc.) 
* Fahrräder, Spielsachen für Kinder 

Wann: Samstag, 19. und Sonntag, 20. September von 9:00 bis 18:00 Uhr 
Wo: Arbeiter-Samariter-Bund Wien Pillergasse 24 1150 Wien 

Spendenkonto: Samariterbund Wien 
IBAN: AT 68 1200 0515 1230 6401 
BIC: BKAUATWW 
Betreff: Flüchtlingshilfe