Inhalt
< vorheriger Artikel

Suche nach einem abgängigen Jugendlichen

Am 15.11.2009 um 20.15 Uhr wurden wir von Notruf 144 nach Euratsfeld bei Amstetten zu einem Einsatz alarmiert. Seit 17.45 Uhr war ein 16jähriger Jugendlicher abgängig, der seinen Selbstmord angekündigt hatte. Während der Anfahrt wurden weiters die Rettungshunde NÖ und Rotes Kreuz mitalarmiert. Der ASB war mit insgesamt 14 Personen, davon 7 Hundeführer und 7 Helfer im Einsatz.


Die Suche wurde um 23.00 Uhr begonnen und wurde um 03.00 Uhr leider erfolglos abgebrochen.

 

Mit von der Partie waren folgende Personen:

 

Karin SPANNER + Gizmo (Einsatzleiterin vor Ort und Hundeführerin)

Christian GRÜN + Jimmy (Einsatzleiterstv und Hundeführer)

Barbara HABERFELLNER + Ludwig und Bunny (Hundeführerin)

Peter SUKUP + Nelly (Hundeführer)

Peter BRÜCKLER (Helfer)

Sandra JOSZT (Helferin)

Sabine GAISBAUER (Helferin)

Erhard VOLK (Helfer)

Wolfgang WEDAN (EL-Unterstützung)

Angelika SONNEK + Happy (Hundeführerin)

Harald KNÖDLER + Jess (Hundeführer)

Christine MARTINEK + Ginger (Hundeführerin)

Tamara DITTRICH + Stanley (Hundeführerin)

Peter LUCKERBAUER (Helfer)

 

Einsatzleiterin Karin Spanner bedankt sich bei allen Hundeführern und Helfern für die tatkräftige und freiwillige Einsatzbereitschaft.