Inhalt
< vorheriger Artikel

Sucheinsatz im Bezirk Neunkirchen am 28.01.2014


Ternitz (28.1.2014) Am späten Nachmittag des 28.1.2014 erhielt die Samariterbund Rettungshundestaffel NÖ Gruppe Ebreichsdorf über „Notruf 144“ eine Alarmierung nach Ternitz (Bezirk Neunkirchen). Gesucht wurde ein 71-jähriger, schwer sehbehinderter Mann, der nur notdürftig bekleidet seit ca. 09:00 Uhr abgängig war. Noch während der Vorbereitungen der RHS NÖ zu diesem Einsatz kam die Meldung, dass der gesuchte Mann vom Polizeihubschrauber „Libelle“, der u.a. mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist, gefunden wurde. Der völlig unterkühlte Mann wurde in das Landesklinikum Neunkirchen gebracht.