Inhalt
< vorheriger Artikel

Tag der offenen Tür in Pottendorf


Die Bewohner und das Team der Asylunterkunft Haus am Schlosspark in Pottendorf nutzten die erste Gelegenheit nach dem Ramadan, um zum Tag der offenen Tür zu laden. Trotz hochsommerlicher Temperaturen folgten recht viele Besucher dieser Einladung, unter ihnen auch Ing. Thomas Sabbata- Valteiner, Bürgermeister der Marktgemeinde Pottendorf und Landesgeschäftsführer Ralph Ebhart. Auf dem Programm standen Hausführungen, sowie ein Vortrag über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements und Patenschaften. Die Burschen haben für diesen Tag Plakate gebastelt, kleine Ansprachen und Gesangsstücke vorbereitet. Lokale, sowie Spezialitäten aus den Heimatländern der Burschen standen auf der Tageskarte und wurden von Mitarbeitern des ASB gemeinsam Nekzad Mohamad Akbar, einem Bewohner unserer Schwesterneinrichtung Ternitz zubereitet.

Abgerundet wurde der Tag mit einem musikalischen Programm: einerseits traditionelle Musik der Hazara Afghanistans, andererseits Ghazals in Begleitung von Harmonium, Tablas und Doli. Zwischendurch führte DJ Tobias mit westlicher Musik durch den Abend. Bei ausgelassener Stimmung wurde bis in die Abendstunden gefeiert, gesungen und getanzt. Vor allem die Burschen fühlten sich an diesem Tag sehr wohl, was man an ihren glücklichen Gesichtern erkennen konnte.