Inhalt
< vorheriger Artikel

Tag der Sicherheit 2019

Das Thema Sicherheit bewegt die Menschen und so darf der Samariterbund Burgenland mit seinem breiten Leistungsspektrum am "Tag der Sicherheit 2019" in der Martinskaserne nicht fehlen.


Neben den neuesten Rettungsfahrzeugen, der mobilen Leitstelle, den Kommandofahrzeugen und unseren neuen Motorrädern, konnten im "Erste-Hilfe Cafe" gleich auch die Reanimationskenntnisse aufgefrischt werden, während die Kleinsten sich entweder in der Hüpfburg austoben oder ihre Kreativität beim Basteln unter Beweis stellen konnten.

Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil, Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz, SPÖ-Bundesparteivorsitzende Dr. Pamela Rendi-Wagner, Präsident des Samariterbundes NÖ Abg. z. NR aD Otto Pendl, Präsident und Vizepräsident des Samariterbundes Burgenland, BR aD Johann Grillenberger und BR Günter Kovacs, Landeschefarzt Prim. Prof. Dr. Michael Gruska und Landessekretär Mag. Wolfgang Dihanits, sowie viele weitere VertreterInnen der Politik, besuchten ebenfalls unseren Stand, wo nette Gespräche geführt werden konnten.

Bei einer kombinierten Einsatzübung aller Einsatzkräfte wurde das Können und die Wichtigkeit der Zusammenarbeit eindrucksvoll vorgeführt. Und auch das Vernetzen unter den Organisationen darf und wird am "Tag der Sicherheit" nicht vergessen. Ein Dankeschön an die LSZ Landessicherheitszentrale Burgenland und dem Österreichischen Bundesheer für die Organisation!