Inhalt
< vorheriger Artikel

Tanz, Spaß und Adventzauber beim Nikolauszug

Rund 25 Kinder vom Winkeläckerweg fuhren mit dem Nikolauszug nach Pamhagen ins Burgenland


Zum elften Mal fuhr heuer der Nikolauszug Kinder, die im Alltag mit Armut und Ausgrenzung zu kämpfen haben, in ein vorweihnachtliches Wochenende. Unter den 400 Kindern und Jugendlichen waren auch junge Gäste aus dem Winkeläckerweg dabei. Zielbahnhof war diesmal Pamhagen im Burgenland. Begleitet und betreut von der Samariterjugend und rund 200 freiwilligen Mitarbeitern des Samariterbundes ging es per Sonderzug nach Wallern im Burgenland, von wo die Kinder mit Bussen ins Feriendorf Vila Vita Pannonia gebracht wurden. Schon das großzügige Ambiente der Bungalows, in denen die Kinder untergebracht waren, sorgte für Staunen und Begeisterung.

Der Höhepunkt des Nachmittagsprogramms war der Tanzworkshop der BigsMile Dance Company. Die Stars der renommierten Tanzagentur, die sich schon auf der Hinfahrt mit den Kindern angefreundet hatten, studierten gemeinsam eine Choreografie ein. Am Abend wurden dann die Kinder selbst zu Stars. Alle stürmten sie die Bühne – Groß und Klein, mit oder ohne Handicap, Kinder jeglicher Herkunft tanzten gemeinsam zur Begeisterung der Samariter und der anwesenden Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft. Der Höhepunkt des zweiten Tages war dann jene Sorte Adventzauber, die man nicht planen kann. Während der Nikolaus die Kinder im Sonderzug nach Wien mit seinen Gaben besuchte, fiel draußen der erste Schnee uns sorgte für echten Adventzauber.

nikolauszug_2010_5

nikolauszug_2010_1

nikolauszug_2010_2

nikolauszug_2010_3

nikolauszug_2010_4

nikolauszug_2010_6

nikolauszug_2010_7