Inhalt
< vorheriger Artikel

Tausende Besucher beim Tag des Samariterbundes

Bereits zum siebenten mal feierten die SamariterInnen das Fest für die ganze Familie


© APA/Hauzinger

Am 4. Juni war es wieder so weit: Die Samariterinnen und Samariter luden Groß und Klein auf die Kaiserwiese im Prater, wo die BesucherInnen ein buntes Programm mit Live-Musik, Shows und viel Spaß erwartete.
Auf der Festbühne gab es neben vielen Highlights und Überraschungsgästen Vorführungen über lebensrettende Erste-Hilfe-Maßnahmen und interessante Auftritte der beliebten Hundestaffel.
In mehreren Zelten wurden die vielfältigen Einsatzbereiche des Samariterbundes präsentiert - zum Beispiel die Wohnungslosen- und Flüchtlingsbetreuung, die Sozialmärkte und alles rund ums Thema Gesundheit und Pflege. Hier konnten die Festgäste auch gleich ihren Blutdruck messen lassen und direkt neben den Zelten ein Rettungsfahrzeug von innen besichtigen.

Für die kleinen Gäste gab es auch heuer wieder besonders viele Attraktionen wie die Samariterbund-Luftburg, der Kletterturm, die Bungee-Running-Wettbewerbe und viele andere lustige Möglichkeiten zum Spielen und Austoben. Auch Kinderschminken und ein Besuch des Kasperls standen auf dem Programm. Der Clown Fufo faszinierte mit seinen Kunststücken die Kids und brachte das Publikum zum Lachen. Ein Höhepunkt des Kinderprogramms war sicherlich der Auftritt des berühmten Kinderliedermachers Bernhard Fibich, der bei einem "Mitmachkonzert für Kinder" einprägsame und kindgerechte Musik auf seiner Gitarre spielte und eine Mischung aus Tanz, Gesang und spontanem Theater bot.

Auch dieses Jahr sorgte beim Samariterbundfest die berühmte Samariterbund-Feldküche für ein köstliches Catering. Bei der Grill-Station wurden Cevapcici verteilt, für Vegetarier gab es ein schmackhaftes Curry. Erstmals beim "Tag des Samariterbundes" dabei war der Kooperationspartner "Gourmet", der das schmackhafte "Essen auf Rädern" für die KundInnen des Samariterbundes herstellt. Die Spitzenköche punkteten im Prater mit einer süßen Köstlichkeit: Topfenknödel mit Erdbeer-Pfirsich-Soße. Die Einnahmen aus dem Buffet kommen zur Gänze der Lerneinrichtung LernLEO für Kinder aus sozial benachteiligten Familien zugute. Der Samariterbund übernimmt auch für die Umwelt Verantwortung: Die gesamte Veranstaltung ist mit dem Prädikat ÖkoEvent ausgezeichnet.

Der Samariterbund dankt folgenden Sponsoren für die Unterstützung: Almdudler, Dlouhy, FunCar, Gourmet, KPMG, Vöslauer, Wiener Städtische