Inhalt
< vorheriger Artikel

Tausende Besucherinnen und Besucher beim Tag des Samariterbundes

Am 10. Juni 2017 präsentierte sich der Samariterbund in seiner ganzen Bandbreite auf der Kaiserwiese im Wiener Prater.


©APA/Ludwig Schedl

Bereits zum achten Mal fand der "Tag des Samariterbundes" statt und bot neben stimmungsvollen Live-Acts für die ganze Familie auch jede Menge Spiel und Spaß für Kinder. Daneben wurden kulinarische Köstlichkeiten und wertvolle Tipps aus der Welt der Samariterinnen und Samariter geboten.  

Live-Musik für die Gäste

Beim "Tag des Samariterbundes" stand auch heuer wieder das Vergnügen für die ganze Familie im Mittelpunkt. Auf der Festbühne wurde die Veranstaltung von ASBÖ-Vizepräsident NR Otto Pendl, Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger und Wolfgang Zottl, Vizepräsident des Samariterbundes Wien feierlich eröffnet. Danach wartete ein attraktives Live-Programm mit vielen Highlights und Überraschungsgästen auf die ZuschauerInnen. Durch den Nachmittag führt "Radio Wien"-Moderator Alex Jokel. Einer der Höhepunkte war der Auftritt des berühmten Kinderliedermachers Bernhard Fibich, der bei einem "Mitmachkonzert für Kinder" einprägsame und kindgerechte Musik live auf der Gitarre spielt und eine Mischung aus Tanz, Gesang und spontanem Theater zeigt. Dabei lud er er Kinder wie Erwachsene auf die Bühne und zog sie spielerisch mit ein.  

Lieder vom Frieden

"Wenn du in lauten Zeiten gehört werden willst, musst du still sein", sagte der Liedermacher Thomas Andreas Beck. Er war Publikumssieger beim "Wiener Hafen Open Air", mehrfach live am Donauinselfest und bietet beim "Tag des Samariterbundes" ein "tabubruchreiches Mundartfeuerwerk" (NÖN). Seine Lieder erzählen von der Sehnsucht nach Frieden und von Eltern und Kindern. Thomas Andreas Beck benennt die Tabus der Gesellschaft und legt seinen Finger in die größten Wunden: "Weil genau dort die Lösungen warten und - unerwartet - sich die größten Freuden verstecken."  

Spaß für die Kinder

Die kleinen Gäste, die gemeinsam mit den "Wiener Kinderfreunden" betreut wurden, konnten sich auf dem Trampolin, in der Rettungsauto-Luftburg, auf dem Kletterturm oder bei diversen Bungee-Running-Wettbewerben austoben. Außerdem gab es Recycling-Basteln beim Spielebus, eine Kasperl-Vorführung, Kinderschminken, eine Rätsel-Rallye u.v.m. Der Stelzengeher, Clown und Luftballon-Künstler Fufo faszinierte mit seinen verblüffenden Kunststücken und sorgte für herzliches Lachen. Das Publikum wurde durch Akrobatik und Zaubern in eine faszinierende Welt voller Abenteuer, Fröhlichkeit und Unterhaltung entführt.  

LernLEO steht im Fokus

Viele armutsgefährdete Familien können sich private Nachhilfestunden nicht leisten. Daher bietet der Samariterbund Wien das "LernLEO" - eine kostenlose Hausaufgaben- und Lernunterstützung für bedürftige Kinder und Jugendliche. Geboten wird: Unterstützung bei Hausaufgaben, professionelle Lernhilfe und individuelle Förderung, Vorbereitungen auf Schularbeiten, Unterstützung bei Bewerbungsschreiben, gemeinsames Lesen in der Bücher-Ecke, eine gesunde Jause sowie kompetente Beratung für Eltern über Weiterbildungs- und Berufschancen der Kinder. Das LernLEO finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden. Alle Einnahmen beim heurigen "Tag des Samariterbundes" kommen dem LernLEO zugute.

Cevapcici vom Grill

Selbstverständlich war auch heuer wieder die berühmte Samariterbund-Feldküche vor Ort und sorgte mit feinen Schmankerln gegen freiwillige Spenden für bodenständiges Catering. Bei der Grill-Station wurden selbstgemachte würzige Cevapcici verteilt. Und das erstmals angebotene vegetarische Erdäpfelgulasch kam selbst bei Fleischessern gut an. Unser Kooperationspartner und "Essen auf Rädern"-Produzent "Gourmet", Österreichs Marktführer bei Menü-, Catering- und Gastronomie-Services, trat mit seinen Spitzenköchen beim "Tag des Samariterbundes" an und überzeugte mit flaumigen Topfenknödeln.  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren Almdudler, Dlouhy, FunCar, Gourmet, KPMG, Wiener Städtische Versicherung  

Bilder zum Downloaden auf: www.apa-fotoservice.at/galerie/9380