Inhalt
< vorheriger Artikel

Ternitzer Samariter verstärken Rapid Response Team


Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs ist permanent in der Katastrophenhilfe im In- und Ausland tätig. Eine wichtige Aufgaben übernimmt dabei das Rapid Response Team (RRT) – von der Lageerkundung, Suche und Lokalisierung von (verschütteten) Personen mittels Hunden und technischer Suchausrüstung, Rettung/Bergung von Personen aus Zwangslagen mit mittelschwerem technischen Gerät/Seiltechnik über die medizinische Versorgung bis hin zur Trinkwasseraufbereitung und Versorgung mit Lebensmitteln sowie Notunterkünften.

Auch heuer fand wiederum ein RRT-Ausbildungskurs statt, der vier Tage Theorieausbildung mit Inhalten wie Safety and Security, Arbeiten nach INSARAG-Guidelines (International Search and Rescue Advisory Group), Umgang mit anderen Kulturen und Einsatzplanung umfasste.

Im Rahmen einer viertägigen Abschlussübung musste das neu erlernte Wissen praktisch umgesetzt werden. Sascha Tasch und Michael Mayer, zwei unser Ternitzer Samariter, absolvierten erfolgreich diese anspruchsvolle Ausbildung und sind nun Teil des Rapid Response Teams.