Inhalt
< vorheriger Artikel

Tiroler Bergetrupp erneut beim Sanitätsdienst für Kölner Rosenmontagsumzug

Deutsches Faschingshighlight als ultimative Herausforderung


Bereits zum vierten Mal in Serie unterstützte eine Abordnung des ASB Tirol auf Anfrage der Partnerorganisation ASB München den Sanitätsdienst beim Kölner Rosenmontagsumzug. 

Bis zu einer Million ZuschauerInnen feierten in fröhlicher Stimmung viele Stunden gemeinsam mit 11.000 aktiven TeilnehmerInnen den Höhepunkt des deutschen Karnevals bei einem acht Kilometer langen Umzug durch die Innenstadt mit bunten Kostümen, Kapellen und Tanzgruppen, wobei es noch 300 Tonnen von Süßigkeiten „regnete“. 

Der gewohnt professionelle Auftritt der Tiroler SanitäterInnen bewährte sich auch dieses Jahr wieder bei einem Ambulanzdienst dieser nicht gerade alltäglichen Größenordnung. Gerne wird der ASB Tirol bei einer Anfrage auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.