Inhalt
< vorheriger Artikel

Trauma- und Reanimationstraining

Am Samstag, den 19. Oktober 2019 trainierten der Samariterbund Traisen und die Freiwillige Feuerwehr Traisen-Markt gemeinsam 8 Stunden lang verschiedenste Szenarien. Dabei konnten verschiedene Schwerpunkte wie etwa die Zusammenarbeit und Kommunikation bei technischer Menschenrettung nach Verkehrsunfällen sowie die standartisierte Patientenuntersuchung und Traumaversorgung geübt werden.


Natürlich durfte im Rahmen dieses Trainings auch die Erste-Hilfeleistung durch die Kameraden der Feuerwehr bis zur Übergabe an den Rettungsdienst sowie die Herz-Lungen Wiederbelebung mit Defibrillator nicht fehlen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Traisen-Markt für die hochmotivierte Zusammenarbeit!