Inhalt
< vorheriger Artikel

Venus 2008: Fünffache Auszeichnung für erfolgreiche NGO-Kampagne

„Ihr Glück im Unglück“ lautete die Botschaft, die die international renommierte Werbeagentur „Jung von Matt/Donau“ im Auftrag der gemeinnützigen Hilfsorganisation Samariterbund (ASBÖ) im Jahr 2007 verbreitete. Und sie ist angekommen: Jetzt wurde die Arbeit gleich mehrfach mit der höchsten österreichischen Kreativauszeichnung belohnt – mit der Venus 2008.


Einmal Silber, dreimal Bronze, eine anerkennende Auszeichnung

 

Damit setzte sich die Kampagne der Non-Profit-Organisation gegenüber zahlreichen Konkurrenten durch: Mehr als 1.100 Arbeiten wurden eingereicht, nur 129 von der Jury in die engere Wahl aufgenommen. Die silberne Venus wurde für einen gelungenen Radiospot des Samariterbundes vergeben, Bronze gab es in den Kategorien Gesamtkampagne, Plakate/Poster und Film/Funk/Fernsehen. Eine weitere Auszeichnung erhielt das erfolgreiche Duo ASBÖ-Jung von Matt/Donau für ein Online-Werbebanner. „Die Venus von Willendorf gilt als Symbol für das Lebensspendende. Das passt natürlich ausgezeichnet zu uns als Rettungsorganisation“, freute sich auch ASBÖ-Bundessekretär Reinhard Hundsmüller anlässlich der Preisverleihung, der „Nacht der Venus“.

 

„Ihr Glück im Unglück“

 

In dem nun prämierten Radiospot spielt Jung von Matt/Donau mit Absurditäten rund um Verletzungen im Weltraum – ohne Samariterbund. Der TV-Spot zeigt eine verstopfte Blutbahn, die erst durch ein herbeieilendes Partikel wieder frei gelegt wird. In der Plakatkampagne stehen rote, einen Sturz abfedernde Plüschpolster in Form einer Blutlache für die lebensrettende Arbeit des Samariterbundes. Die visuelle Botschaft: Die Rettungsorganisation Samariterbund verhindert im Notfall das Schlimmste. Eben „ihr Glück im Unglück“.

 

Der ASBÖ hat sich unter dem Motto „Hilfe von Mensch zu Mensch“ zum Ziel gesetzt Alten, Kranken, Verletzten und in Not geratene Menschen zu helfen. Neben der zentralen Aufgabe im Bereich des Rettungs- und Krankentransportes engagiert sich die Non-Government-Organisation mit Katastrophenhilfsdienst, Gesundheits- und sozialen Diensten, Wohnungslosenhilfe, Flüchtlingsbetreuung und Entwicklungshilfe.

 

(Foto v.l.: Josef Koinig, Geschäftsführer Jung von Matt/Donau, ASBÖ-Bundessekretär Reinhard Hundsmüller)