Inhalt
< vorheriger Artikel

Verkehrsunfall in Trumau

Gegen 19:45 Uhr kam es am 28. Mai 2011 auf der L 156 im Ortsgebiet von Trumau zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einer Kurve zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Lieferwagen.


Während die drei Insassen des Lieferwagens nur leichte Verletzungen erlitten, blieb der Pkw Lenker schwer verletzt in seinem Wagen sitzen. Von einem Pfadfinderfest am angrenzenden Grundstück eilten sofort Ersthelfer herbei. Darunter auch ein Notarzt des NAH Wr. Neustadt, der sofort mit der Versorgung des Verletzten begann. Wenig später traf ein Rettungswagen des Arbeiter Samariterbund Ebreichsdorf sowie ein Rettungswagen des Roten Kreuz Oberwaltersdorf ein. Beim Unfalllenker wurden schwere Verletzungen im Brustbereich festgestellt. Kurz darauf traf auch der Notarztwagen Baden an der Unfallstelle ein. Der Pkw Lenker wurde im Anschluss in das Thermenklinikum Baden eingeliefert. Die Feuerwehr Trumau musste die Fahrzeuge bergen und ausgelaufene Betriebsmittel binden. Während der Rettungs- und Bergearbeiten kam es zu einer Totalsperre der Landesstraße.


Fotos: Thomas Lenger
Text: www.monatsrevue.at