Inhalt
< vorheriger Artikel

Verkehrsunfall-Übung mit Freiwilliger Stadtfeuerwehr Eisenstadt

Gemeinsam mit der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt fand am Freitag, 31.03.2017 eine Verkehrsunfall-Übung bei der Landesfeuerwehrschule Burgenland statt.


Das Übungsszenario war folgendes:
Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, wobei eines davon die Böschung hinunterstürzte und auf der Seite liegen blieb und das andere Fahrzeug krachte gegen einen Baum. Bei den beiden Fahrzeugen waren Personen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Hier wurde unter Rücksprache mit uns gearbeitet, um den Rettungszugang zu bestimmen und so auch schnellstmöglich die Personen bergen zu können. Nach der Bergung erfolgte die Versorgung der Verletzten. Das Ziel der Übung war das richtige Arbeiten bei einem Verkehrsunfall und in diesem Zusammenhang auch die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt zu verbessern.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt für die Einladung an der Verkehrsunfall-Übung teilzunehmen. Durch die Übungsteilnahme konnten wir viel an Erfahrung dazugewinnen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und war ein tolles Erlebnis für alle, die bei der Übung dabei waren. Wir freuen uns schon auf die nächste Übung mit euch! Danke!