Inhalt
< vorheriger Artikel

Voices for Refugees!


Am 3. Oktober 2015 werden wir alle - gemeinsam mit bekannten, angesagten MusikerInnen, KünstlerInnen und Intellektuellen - laut sein. Lauter als jemals zuvor! Und zwar am Heldenplatz in Wien. Gemeinsam mit den großen Hilfsorganisationen Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, Caritas, Diakonie, Hilfswerk und Österreichischem Roten Kreuz veranstaltet die Volkshilfe ein großes Solidaritätskonzert für Flüchtlinge.

Neben großartiger Musik wird es auch interessante Gespräche und Reden geben. Präsident Franz Schnabl wird gemeinsam mit einem jungen Flüchtling aus dem Haus Sidra auf der Bühne erwartet. Und zwar zwischen den Auftritten von Konstantin Wecker & band und Soap & Skin, also um etwas 19:30 Uhr.

Start ist um 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

16:30 MASCHEK
16:50 THOMAS DAVID
17:00 THOMAS STIPSITS
17:15 SALAH AMMO & PETER GABIS
17:35 CHRISTOPH & LOLLO
17:55 TAGTRAEUMER
18:15 KREISKY
18:35 SEILER & SPEER
19:15 KONSTANTIN WECKER & Band
19:45 SOAP&SKIN
20:10 RAOUL HASPEL
20:25 CONCHITA
20:55 ZUCCHERO
21:35 BILDERBUCH
22:20 DIE TOTEN HOSEN

Warum "VOICES FOR REFUGEES"?
"VOICES" steht einerseits für die Stimmen der KünstlerInnen, die auftreten und performen werden und sich somit mit allen ÖsterreicherInnen solidarisieren, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Andererseits steht "VOICES" für die Stimme jedes einzelnen Menschen, der auf den Heldenplatz kommt und somit ein Zeichen setzt: Gegen Unmenschlichkeit, für Respekt und Achtung im Umgang miteinander und vor allem mit den Flüchtlingen. Mit "VOICES" erheben wir unsere Stimmen in Vertretung all jener, deren Schreie nicht gehört werden.

Wir hoffen, viele SamariterInnen am Heldenplatz zu sehen!