Inhalt
< vorheriger Artikel

Volksschulrenovierung in den saharauischen Flüchtlingslagern in Algerien


Frauen im Flüchtlingslager

Schulklasse in El Aiuun

Das Schulgebäude in El Aiuun

 

Die GEZA organisiert aus Mitteln der OEZA die Renovierung einer Volksschule im Lagerstandort El Aiun, die 1984 mit österreichischer Finanzierung von der Volkshilfe aufgebaut wurde. Dazu gehört auch die Erweiterung der Sanitäranlagen. Durch das Projekt können die Kinder und Jugendlichen eine Grundschulbildung mit möglichst adäquater Infrastruktur absolvieren. Das Projekt ist für die Schulkinder und deren Familien von besonderem Interesse, da der Schule angesichts fehlender Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in den Flüchtlingslagern eine wichtige soziale Funktion zukommt.

 

Die Renovierungsarbeiten werden von BewohnerInnen der Flüchtlingslager durchgeführt, die im Rahmen eines Vorprojektes eingeschult wurden. Dabei werden sie durch einen saharaurischen und einen österreichischen Bautechniker begleitet.

 

 

 

 

 

 

Kurzzusammenfassung des Projekts als PDF