Inhalt
< vorheriger Artikel

Werksbesichtigung bei AmbulanzMobile

Am 12.6 und am 13.6. konnte eine Delegation des ASB Tirol, Wien und Burgenland nach Schönebeck reisen, um den Einbau unserer neuen Rettungswagen fest zu legen. Gleichzeitig konnte die Gelegenheit genutzt werden, die Produktionshallen zu besichtigen und das Team der Firma AmbulanzMobile kennen zu lernen.Nachdem alle 6 bestellten Grundfahrzeuge schon angeliefert sind, wird der Auslieferungstermin im August sicher eingehalten werden.Eine besondere Herausforderung für das Planungsteam war, die Rettungswagen so zu gestalten, dass sie für alle Bundesländer einsetzbar sind. Dabei mussten sämtliche Rettungsgesetze berücksichtigt werden. Ziel ist es, dass alle Fahrzeuge problemlos ausgetauscht werden können, falls es zu Engpässen oder Ausfällen kommtVorerst werden in Tirol 2 Fahrzeuge stationiert. Wenn sich die Auftragslage weiter so entwickelt ist geplant, für die Wintermonate ein weiteres Fahrzeug zu beschaffen. Dieses soll, besonders für unseren neuen Auftraggeber die Wildschönau, auf Allrad Basis ausgelegt werden. Dabei können wir auf Erfahrungswerte der letzten Wintersaison zurückgreifen. Hier wurde bereits ein Allrad RTW sehr erfolgreich eingesetzt.Montagestraße AmbulanzMobile