Inhalt
< vorheriger Artikel

Wiederaufbau am Balkan

AVISO 9. Juli: Pressekonferenz mit serbischen und bosnischen Projektpartnern des Samariterbundes zum Wiederaufbau am Balkan


Hilfe nach der Hilfe. - Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs setzt nach der Aktion "Fluthilfe" eine längerfristige Hilfsaktion zum Wiederaufbau in Südosteuropa um. Rund 1.400 Tonnen Hilfsgüter sind bisher in die Krisengebiete nach Bosnien-Herzegowina und Serbien gebracht worden. Nun sollen zerstörte Infrastruktur wieder aufgebaut werden. In Serbien und Bosnien-Herzegowina starten zwei nachhaltige Projekte.

Franz Schnabl (Präsident des ASBÖ) präsentiert die Projekte zum Wiederaufbau gemeinsam mit Jelena Damljanović (Projektpartner IDC, Samariterorganisation in Serbien) und Darko Markovic (Projektpartner Pomozi.ba in Bosnien-Herzegowina). Foto- und Filmmaterial vorhanden.

Wir laden MedienvertreterInnen herzlich ein!

Zeit: 9. Juli 2014, 10:00 Uhr

Ort: Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs,1150 Wien, Hollergasse 2-6, 4. Stock

Um Anmeldung wird gebeten unter presse@samariterbund.net bzw. Tel.: +43 1 89 145-309

Rückfragen:
Mag.a (FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
1150 Wien, Hollergasse 2-6
Telefon: +43 1 89 145-309
Fax: +43 1 89 145-99309

Mobil: +43 664 963 75 99

E-Mail: corinna.dietrich@samariterbund.net

 

Danke für Ihre Spende! 
Arbeiter Samariter Bund Österreichs 
IBAN: AT97 1200 0006 5412 2001 
BIC: BKAUATWW 
Kennwort: Fluthilfe