Inhalt
< vorheriger Artikel

Wirtschaftskreis Wiener Neustadt besuchte die Samariterbund-Zentrale

Auf Einladung von Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller besuchte eine Delegation des Wirtschaftskreises Wiener Neustadt unter Führung von Bürgermeister Bernhard Müller die Zentrale des Arbeiter-Samariter-Bundes Österreichs (ASBÖ) in Wien.


Die Mitglieder des Wirtschaftskreises konnten sich im Rahmen einer Führung durch die Zentrale ein Bild vom breiten Angebot der Samariter machen. Neben der Einsatzleitstelle und dem Notarztwagen wurden auch der Sozialmarkt und ein Wohnheim für ehemalige Obdachlose besichtigt. Der Arbeiter-Samariter-Bund engagiert sich darüber hinaus auch in der innerstaatlichen Katastrophenhilfe, bei Auslandseinsätzen und im Bereich der Pflege (Pflegeheime und Heimhilfe).

 

Bürgermeister Müller zeigte sich vom Leistungsspektrum sehr beeindruckt und bedankte sich bei Reinhard Hundsmüller für die Einladung, die quasi das "Einstandsgeschenk" als neues Mitglied im Wirtschaftskreis Wiener Neustadt war.