Inhalt

Aktuelle Kurse

GEMS

GEMS

Geriatric Education for Emergency Medical Services

GEMS wurde als erstes “nicht Reanimationsprogramm“ im Bereich der Geriatrie entwickelt, um allen Personen, die in der präklinischen Versorgung geriatrischer Patienten – gegenwärtig das am schnellsten wachsende Segment unserer Bevölkerung - beteiligt sind, noch besser auf die rettungs- und notfallmedizinische Versorgung vorzubereiten.

GEMS ist ein umfassender, innovativer, visueller und auf Falldarstellungen basierender Lehrgang mit Trainingseinheiten in Kleingruppen.

Dieser Versorgungsstandard wurde geschaffen, um dem Rettungs- und Pflegepersonal zu helfen sich daran zu erinnern, was bei älteren Patienten anders ist.

GEMS steht für:

G – Geriatric = ältere Menschen sind anders und können sich oft untypisch präsentieren.

E – Environement assessment = die Umgebung kann den Schlüssel zur Ursache für den Notfall enthalten.

M – Medical assessment = ältere Menschen tendieren dazu eine Vielfalt medizinischer Probleme zu haben.

– Social assessment = einschätzen des sozialen Netzwerkes, es kann wichtige Informationen liefern.

 

Inhalte einer GEMS-Ausbildung

  • Alter und Altern
  • Kommunikation mit alten Menschen und den betreuenden Einrichtungen
  • Patienteneinschätzung und Behandlung
  • Hospiz und Palliativcare
  • Sturz und Trauma
  • Respiratorische Notfälle
  • Kardiale Notfälle
  • Neurologische Notfälle
  • Psychiatrische Notfälle
  • Toxikologische Notfälle und Medikamentenabusus

Zu GEMS-Advanced Kursen werden Personen zugelassen, die aufgrund ihrer Ausbildung auch invasive Maßnahmen durchführen dürfen, wie (Not-) Ärzte, Notfallsanitäter und Pflegepersonal.


Veranstalter: ARBEITER-SAMARITER-BUND ÖSTERREICHS, Bundesverband, Hollergasse 2-6, 1150 Wien

Bitte wählen Sie ihr Bundesland:

Bundesland
 
Zeit
Kursname