Inhalt

CPR

Im Sonderprotokoll "CPR" finden sich alle relevanten Punkte zum Herzkreislaufstillstand. Von initialer HLW bis hin zur Angabe der Schockanzahl.

Besonders bei diesem Protokoll kann die Nutzung des Freitextfeldes hinsichtlich der Umstände notwendig sein.

Dem Airwaymanagement folgen hier weitere Auswahlmöglichkeiten. Neben der Beutel-Maskenbeatmung ist auch der Larynxtubus mit Anzahl der Versuche und das Einbringen einer Magensonde erwähnt.

Im Sonderprotokoll CPR ist ggf. die Anwendung der besonderen Notkompetenz Beatmung und Inbubation zu dokumentieren.

Stroke

Das Strokeprotokoll dient zur Erhebung neuaufgetretener neurologischer Defizite. Mit dem Fast+ Test werden die für die Berechnung des APSS Scores notwenigen Untersuchungsschritte abgebildet. Zum Schlaganfall und der Verwendung des Strokeprotokolls wird im Februar 2019 ein verpflichtendes Elearningmodul veröffentlicht.

Der APSS Score und die Zeitangabe beeinflussen direkt die Auswahl der Zielklinik! Ebenso sind die im Feld genannten "erforderlichen Informationen" genau zu erheben.

Trauma

Zu Beginn werden hier allgemeine Informationen zur Art und Ursache des Unfalls abgefragt. Das Eingabefeld für die Medikation wird, sofern bereits im Reiter "SAMPLER" ausgefüllt, automatisch übernommen.

 

Im Auswahlfeld der Betroffenen Körperteile sind die Ergebnisse der Schnellen Trauma Untersuchung oder einer fokussierten Untersuchung einzutragen. Mit Auswahl der jeweilig betroffenen Körperteile öffnen sich Unterkategorien die eine genauere Beschreibung der Verletzung ermöglichen.

Geburt

Im Sonderprotokoll "Geburt" sind alle relevanten Informationen zur Schwangerschaft, zur Geburt und zur Neugeborenenversorgung angeführt. Für die Außengeburt ist es notwendig, die Kontaktdaten/Telefonnr. der Mutter oder des Vaters anzugeben. Die Geburtenstation darf bei Außengeburten keine Geburtsanzeige mehr an das Standesamt machen. Dies hat somit durch die Eltern zu erfolgen.