Inhalt

COVID-Schnelltest macht Großveranstaltungen sicher

Um COVID-19 Infektionen zu vermeiden, wurden viele Großveranstaltungen abgesagt. Mit dem neuen Schnelltest-Verfahren gibt es einen Lichtblick für Veranstalter.

Bei einer ersten Großveranstaltung der Wirtschaftsuniversität Wien im Austria Center, bei der der Samariterbund COVID-19 Antigentests durchgeführt hat, zeigte sich, dass das neue Verfahren erfolgreich eingesetzt werden konnte und Infektionsketten durchbrochen wurden. 

Der Samariterbund, der österreichweit viel Erfahrung bei COVID-Testungen hat, wurde als erste Organisation beauftragt, diesen COVID-Schnelltests durchzuführen. Der NADAL® COVID-19 Ag Schnelltest der nal von minden GmbH liefert hochpräzise Ergebnisse. 

Ab sofort können sich Veranstalter an den Samariterbund für mögliche Testungen wenden.

  • Der neue COVID-19-Antigentest liefert rasche und zuverlässige Testergebnisse.
    Dieses Testverfahren ist daher äußerst effizient.
  • Ein qualitatives Ergebnis liegt in weniger als 10 Minuten vor. Die Handhabung ist einfach. 
  • Dieses Testverfahren eignet sich überall dort, wo hohe Besucherfrequenzen auftreten.

Kontaktaufnahme und weitere Informationen unter antigentest@samariterbund.net


Die fünf Stationen zum Testergebnis:

1. Eine medizinische Fachkraft nimmt einen Rachenabstrich.
2. Danach wird das Stäbchen zwei Minuten lang in eine Lösung getaucht, 
    um das Rachenmaterial von dem Stäbchen zu lösen.
3. Davon entnimmt ein/e Mitarbeiter/-in anschließend zwei Tropfen und träufelt sie in eine Testkassette.
4. Dann heißt es ein paar Minuten warten.
5. Erscheinen auf der Kassette zwei Striche, ist man dem Test nach mit dem Coronavirus infiziert.