Inhalt
< vorheriger Artikel

Willkommen in der großen Welt

Dem kleinen Sebastian konnte es wohl nicht schnell genug gehen, denn er kam auf dem Weg ins Krankenhaus in einem Rettungswagen des ASB Traisen zur Welt.


Urgroßvater Norbert Deutsch, die Geburtshelfer Silvia Hochgatterer und Karl Reden (hinten, von links) gratulieren Julia Melicharek und Jürgen Inzinger zur Geburt ihres Sohnes Sebastian Jürgen (vorne, v. l.). Fotocredit: G. Wohlmann/NÖN

Die jungen Eltern hatten am Samstag, den 27.06.2015 gegen 3:30 Uhr den Rettungsnotruf 144 gewählt und dem Leitstellenmitarbeiter am Telefon ihre Situation geschildert. Während der Mitarbeiter von 144 NOTRUF NÖ per Telefon Anweisungen zur bevorstehenden Geburt durchgab, wurde parallel ein Rettungswagen des ASB Traisen mit den Sanitätern Karl Reden und Silvia Hochgatterer zum Einsatzort beordert.

Der kleine Sebastian konnte es jedoch nicht mehr erwarten und erblickte am Weg ins Krankenhaus das Licht der Welt - so wurden die ehrenamtlichen Sanitäter vom Samariterbund Traisen gegen 3:57 Uhr früh zu Geburtshelfern.

Der kleine Sebastian (48 Zentimeter, 3.025 Gramm) und seine Mutter waren zu diesem Zeitpunkt wohl auf und die Fahrt in das Landesklinikum Voralpen Lilienfeld konnte fortgesetzt werden.

Der Samariterbund Traisen wünscht den jungen Eltern und ihrem Sohn alles Gute!