Martin Wimmer (Obmann)
Christian Waldbauer (Obmann Stellvertreter)
Mag. Martin Ramsauer (Obmann Stellvertreter)
Dominique Roth (Schriftführer)
Andreas Vielhaber (Schriftführer Stellvertreter)
Inhalt

Katastrophenhilfe

Von Hochwasser, Muren Abgängen und anderen Unwetterkatastrophen bleibt auch Niederösterreich nicht verschont. Die betroffenen Menschen müssen geborgen, mit medizinischer Hilfe und Nahrungsmitteln versorgt werden und brauchen eine Notunterkunft.

Ob "Jahrhunderthochwasser", Alptraum Zugsunglück, Busunfall auf der Autobahn mit dutzenden Verletzten:
Die Katastrophenhelfer des Samariterbundes wissen, wie eine große Anzahl von Verletzten zu betreuen ist. Sie sind speziell für die Bergung, die Erstversorgung und den Abtransport von Verletzten in die Spitäler ausgebildet und vorbereitet.

Das Team des Katastrophenhilfsdienstes besteht fast ausschließlich aus ehrenamtlichen Sanitäterinnen und Sanitätern, die sich in speziellen Kursen des Samariterbundes weitergebildet haben. Zudem finden regelmäßlig groß angelegte Einsatzübungen statt, bei denen realistische Katastrophenszenarien durchgespielt werden.

Ansprechperson

Georg Völkl

Stützpunktleiter
Notfallsanitäter NKV

Landesverband NÖ Stützpunkt Traisen
3160 Traisen, Mariazellerstraße 78 A

Telefon: +43 (0) 2762 / 62 144 - 16
Fax: +43 (0) 2762 / 62 144 - 15
E-Mail: georg.voelkl@samariterbund.net