Inhalt
< vorheriger Artikel

Landesjugendlager und -bewerb Wiener Neustadt 2018

Vom 22. bis 24. Juni 2018 fand in Wiener Neustadt das Landesjugendlager sowie der Landesjugendbewerb 2018 der Arbeiter-Samariterjugend Niederösterreich statt. 190 Jungsamariter mussten bei theoretischen sowie praktischen Stationen ihr Wissen unter Beweis stellen.


Als Austragungsort des Bewerbes / Lagers wurde ein Teil des Akademieparks in Wiener Neustadt von der Theresianischen Militärakademie (MILAK) zur Verfügung gestellt.

22 Jugendgruppen - aus Niederösterreich sowie Gästegruppen aus Wien - konnten ihre erlernten Fähigkeiten und ihr Wissen demonstrieren.

Die Verpflegung der Jungsamariter wurde in bewährter Manier von der Feldküche des K-Zuges Süd zur besten Zufriedenheit aller Teilnehmer gewährleistet.

Nach der offiziellen Eröffnung am Nachmittag des 22. Juni wurde der Teilbewerb "Theorie" für die jeweiligen Altergruppen absolviert. Es wurden Fragen zur Geschichte des Samariterbundes, Allgemeinwissen und natürlich der Bereich Erste Hilfe behandelt. Am Vormittag des 23. Juni begannen die Teilbewerbe "Praxis", "Technik" sowie "Team". Nur wirkliches Können durch beste Vorbereitung führte bei Bewältigung der Praxisbewerbe zum gewünschten Ziel.

Nach Absolvierung der theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen gab es am Samstag Nachmittag für unsere Jungsamariter noch ein spezielles Programm. Um 16 Uhr wurde eine Leistungsschau der Rettungshundestaffel des ASB Ebreichsdorf veranstaltet. Darauf folgend stattete uns der Intensivtransporthubschrauber C33 der ÖAMTC Flugrettung einen Besuch ab. Der Helikopter konnte von unseren Jungsamaritern besichtigt werden - die Besatzung beantwortete sehr gerne alle auftretenden Fragen.

Als Höhepunkt der Veranstaltung kann die folgende Siegerehrung gesehen werden. Der Präsident des Samariterbundes NÖ, Abg. z. NR a. D. Otto Pendl, Vizepräsident Hannes Sauer, Msc., Schriftführerin KommR Ruth Gabriel, Finanzreferent Werner Füzer sowie Landesrettungskommandant Werner Griessler konnten ebenso begrüßt werden wie Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, der Vizebürgermeister der Statutarstadt Wiener Neustadt Oberst Horst Karas sowie der Kommandant der Militärakademie Wiener Neustadt und Hausherr im Akademiepark Generalmajor Karl Pronhagel.

Die Ergebnisse der Bewerbe nach Altersgruppen:

Jugend I:

1. St. Georgen 1

2. St. Georgen 2

3. Traismauer 1

Jugend II:

1. Eichgraben 2

2. Wilhelmsburg 4

3. Wilhelmsburg 3

Wir gratulieren all unseren Jungsamaritern recht herzlich zu den erfolgreich absolvierten Bewerben - sie konnten ihr gesammeltes Wissen und Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.