Inhalt
< vorheriger Artikel

Minderjährige Flüchtlinge besuchten das Rapid Stadion

Riesengroße Fußball-Begeisterung beim Fußballspiel Rapid-Altach


Auf Einladung des SK RAPID WIEN besuchten 62 jugendliche Bewohner (UMF) der Samariterbund Niederösterreich Häuser Pottendorf und Ternitz am Samstag, 15. April 2017 das Bundesliga-Spiel der „Grün-Weißen“ gegen den SCR ALTACH im neuen Allianz Stadion in Wien Hütteldorf.

Im ersten Spiel, unter der Leitung des neuen Trainers Goran Djuricin, konnte sich RAPID mit einer guten, kämpferischen Leistung klar mit 3:0 durchsetzen und feierte einen umjubelten Heimsieg.

Die Stimmung unter den 20.200 Zuschauern im Stadion war phantastisch - unsere Burschen hatten sichtlich Spaß und waren begeistert sowie beeindruckt von den Choreografien und Gesängen der Fahnen schwingenden Rapid-Fangruppen.

Wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich beim SK RAPID WIEN bedanken – es war ein wunderbares Erlebnis für alle Beteiligten.

Am 25. Mai 2017 werden die Bewohner des Hauses Pottendorf übrigens sehr gerne einer weiteren Einladung nachkommen. Der FK AUSTRIA WIEN freut sich, uns beim Bundesliga-Spitzenspiel gegen RED BULL SALZBURG im Ernst-Happel-Stadion in Wien begrüßen zu dürfen.