Inhalt
< vorheriger Artikel

20. Wiener Mistfest mit dem Samariterbund

Vom 17. bis 18. September 2011 fand bereits zum 20. Mal das traditionelle Wiener Mistfest statt. Wie jedes Jahr kamen zahlreiche Wienerinnen und Wiener in die Garage Hernals in der Richthausenstraße und informierten sich zwei Tage lang über das Serviceangebot der Wiener Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark, sowie bei den vielen anderen Infoständen.


 

Der Samariterbund Favoriten war mit seiner Hundestaffel auch wieder mit dabei!

Zu Gast in der Garage Hernals waren natürlich auch wieder viele Organisationen vom K-Kreis-Wien wie der Arbeiter-Samariter-Bund, die Feuerwehr mit ihrer Hebebühne und andere Magistratsabteilungen aus dem Umweltbereich wie Wien-Kanal und die Wiener Wasserwerke (MA 31). Nicht fehlen durfte dabei die Samariterbund-Hüpfburg in Form eines Rettungswagens, in der sich die jungen Besucher austoben konnten. Die medizinische Versorgung der Besucher wurde durch einen Notarzt und zwei Sanitäter sichergestellt, die rund 20 Hilfeleistungen durchführten.

 

Highlights für die ganze Familie

 

Es gab ein tolles Kinderprogramm mit der Robert Steiner Bühnenshow, einen Kinderflohmarkt, ein Mistfest-Quiz mit tollen Preisen, die Rettungshundevorführung und vieles mehr. Die MA 48 informierte umfassend über ihr umfangreiches Angebot in Sachen Müllvermeidung, Mülltrennung, umweltgerechte Müllentsorgung oder etwa die Kontrollen durch die WasteWatcher. Besonderes Highlight heuer war eine 50 m lange und 12 m hohe Flying-Fox-Anlage – eine Riesen-Seilrutsche, mit der sich die BesucherInnen buchstäblich “in die Tiefe stürzen” konnten.

 

Ein Schmuckstück aus der Lehrwerkstätte der MA 48

 

Zu bewundern gab es erstmals einen alten MG (MG Roadstar TD Replika) aus den 70er Jahren, den die Lehrlinge in mühevoller Kleinarbeit zerlegt, repariert, wieder zusammengebaut – und schließlich – in 48er Manier – knallorange lackiert haben.

Weitere Infos zur Samariterbund Hundestaffel Favoriten: www.samariter-favoriten.at/hundestaffel