Inhalt
< vorheriger Artikel

Action in den Ferien: Samariterbund gibt Einblick ins Rettungswese

Damit in den Sommerferien auch garantiert keine Langeweile aufkommt, veranstaltet der Samariterbund auch heuer wieder im Zuge des WienXtra-Ferienspiels ein eigenes Programm.


"Helfen können ist cool" lautet das Motto, unter dem das Samariterbund-Ferienspiel an zwei Stützpunkten stattfinden wird. Alle Kinder, die schon immer einmal wissen wollten, wie es in einem Rettungswagen aussieht oder wie die stabile Seitenlage und die Wiederbelebung richtig angewendet werden, sind herzlich eingeladen. Das ist aber noch nicht alles: Neben der Rettungsautobesichtigung und dem Erlernen der wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen können sich die Kinder auch beim Kinderschminken in ihr Lieblingstier, eine wunderschöne Fee oder ein furchteinflößendes Monster verwandeln.

Des weiteren werden beim Samariterbund-Ferienspiel auch zahlreiche andere Organisationen, wie "die Helfer Wiens", die "Feuerwehrjugend Wien", der Gesundheitsdienst, "Wien Leuchtet" und der Bürgerdienst der Stadt Wien, sowie die Polizei und die Polizei - Kriminalprävention vor Ort den Kindern ein abwechslungsreiches, spannendes aber auch lehrreiches Programm bieten. Für Gruppen findet ein Stationenbetrieb statt, Beginn jeweils 9 Uhr und 10.30 Uhr (Dauer: 1,5h).

Termine:
24. Juli 2014 (1200 Wien, Brigittaplatz)
21. August 2014. (1220 Wien, Wallenberggasse 4)

Anmeldung für Gruppen: office@diehelferwiens.at unter Angabe des Hortnamens, einer Ansprechperson mit Telefonnummer, der Anzahl der Kinder, Termin und Uhrzeit. Anmeldung für EinzelbesucherInnen ist nicht notwendig.