Inhalt
< vorheriger Artikel

ASB Rettungshunde-Teams beweisen Einsatzfähigkeit

Bei herrlichem Frühlingswetter traten am Pirkdorfer See (Kärnten) sieben HundeführerInnen der Rettungshundestaffeln Landesverband Wien, Graz und Ebreichsdorf mit ihren Hunden zur „Einsatzüberprüfung von Rettungshundeteams für die Fläche“ am 17. März 2007 an.


Dabei gilt es, vermisste Personen in Wald-, Wiesengebieten und auf unwegsamen Gelände aufzuspüren.

Die Prüfungen dauerten bis in die frühen Morgenstunden. Von jedem Rettungshundeteam wurden in 30 Minuten bis zu vier „Vermisste“ auf einer gekennzeichneten Fläche in der Größe von 25.000 m2 am Tag aufgefunden. Bei Nacht wurde eine Wegsuche mit einer Länge von 600 Metern absolviert.

 

Mag. Angelika Sonnek (Staffelkommandantin LV Wien) über die Prüfung:

„Alle Hundeteams haben sehr gute Leistungen erbracht und wir freuen uns über die Erfolge. Denn immerhin sind für eine derartige Einsatzüberprüfung mindestens zwei Jahre Training notwendig“, so Angelika Sonnek, Staffelkommandantin des Landesverbands Wien, „Eine Einsatzüberprüfung heißt für uns trotzdem kontinuierlich weiter zu trainieren, um im Ernstfall Menschenleben zu retten.“

 

Bundesrettungshundereferent Thomas Nemeth zur Prüfung: Ich bin sehr erfreut, dass es fünf Rettungshundteams aus den verschiedenen Staffeln geschaft haben, den hohen Ansprüchen der Prüfungsordnung des Samariterbundes zu genügen. Um bei Einsätzen proffesionell zu arbeiten ist es wichtig einen hohen Standard zu setzen. Ich gratuliere den RettungshundeführerInnen zu ihrer hervorragenden Leistung am vergangenen Wochenende.

 

 

Folgende Rettungshundeteams haben die Prüfung positiv abgeschlossen:

 

Angelika Sonnek mit Happy (Staffel LV Wien)

Barbara Zemann mit Naca (Staffel LV Wien)

Martina Gerersdorfer mit Balu (Staffel Graz)

Christian Grün mit Filou (Staffel Ebreichsdorf)

Peter Sukup mit Nelly (Staffel Ebreichsdorf)

 

Durchhaltevermögen haben zudem die Versteckpersonen der Staffeln Wien-Simmering und Ebreichsdorf sowie der Gruppe Villach bewiesen.