Inhalt
< vorheriger Artikel

Christkindlmarkt am Rathausplatz sammelte Spenden für Weihnachtsfrühstück im SOMA

Die Standbesitzer des Christkindlmarktes am Rathausplatz sammelten unter der Organisation von Kommr. Akan Keskin Sachspenden für die Weihnachtsfeier im Sozialmarkt des ASBÖ Floridsdorf-Donaustadt. Die Spenden reichten von Kinderspielzeug über Weihnachtsschmuck, Lebensmitteln bis hin zu warmer Winterkleidung und füllten ein ganzes Samariterbundauto.


Gerade zur Weihnachtszeit sind Armut und Einsamkeit besonders schmerzhaft spürbar. Der Samariterbund lädt alle Mitglieder seiner beiden Sozialmärkte am 24. Dezember in den Sozialmarkt des ASBÖ Floridsdorf-Donaustadt ein, um gemeinsam in besinnlicher Atmosphäre Weihnachten zu feiern. Von 9:00 bis 11:30 Uhr sind die über 3.500 Einkaufspass-Besitzer der beiden Sozialmärkte des Samariterbundes eingeladen, bei Kaffee, Kuchen, Würstel und Getränken einen gemütlichen Vormittag zu verbringen. Anmeldungen werden bis zum 20. Dezember entgegengenommen.

 

Ab 10.00 Uhr werden Christkind und Weihnachtsmann den rund 300 Kindern von Kunden der Sozialmärkte persönlich Geschenke überreichen, die von Unternehmen und privaten Spendern gesponsert wurden. Besonderer Dank gilt hier den Standbesitzern des Christkindlmarktes unter der Organisation von Kommr. Akan Keskin.

 

 

Im oberen Bild (von links nach rechts):

Kommr. Akan Keskin für die Standbesitzer des Christkindlmarktes, Susanne Bonito, Wirtschaftskammer Wien, Herbert Gindl, Gremialgeschäftsführer WKO, Florian Gleb Ehrenamtlicher (und Weihnachtsmann), Mag. Oliver Löhlein, Landesgeschäftsführer Samariterbund Wien, Georg Jelenko, ASB-Projektmanager für Soziales.