Inhalt
< vorheriger Artikel

Drei neue Senioren-WGs bezugsfertig: Jetzt anmelden!


Trotz so mancher Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sie sich eigentlich noch vital, voller Energie. Der Gedanke an ein Seniorenheim lässt viele ältere Menschen erschaudern. Doch die Einsamkeit macht ihnen zu schaffen. Die Wohngemeinschaft entwickelt sich dadurch immer mehr zur beliebten Lebensform auch im Alter.

Gemeinsam fernschauen, in der großen Küche miteinander kochen und nach Lust und Laune noch den Abend zusammen verbringen. Viele ältere Menschen ziehen es vor, "gemeinsam statt einsam" zu wohnen. Der Samariterbund Wien eröffnet in den nächsten Wochen drei neue Senioren-WGs. Einzelzimmer mit Balkon, Badezimmer und WC sind Standard. Ein Gemeinschaftsbereich mit gemütlicher Wohnküche und TV-Ecke ergänzt die einzigartige Atmosphäre. Die modernen Wohngemeinschaften sind für Menschen geeignet, die gerne in einer Gemeinschaft leben und den Kontakt zu anderen Menschen wünschen. Die Bewohnerinnen und Bewohner der WGs erhalten regelmäßig Besuch von qualifizierten MitarbeiterInnen, die sich um die Anliegen der Seniorinnen und Senioren kümmern. Ein freiwilliger Besuchsdienst unterstützt sie dabei.

Alle Samariterbund-WGs verfügen über gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung, sind modern eingerichtet und bieten viel Raum für Privatsphäre. Barrierefreiheit ist natürlich gegeben. Die neue Senioren-WG "In der Wiesn" in Wien-Liesing punktet zusätzlich mit vielen Grünflächen. Die beiden neuen WGs, die auf dem Areal der Hörbinger-Gründe in Wien Simmering entstehen, bieten weitläufige Gemeinschaftsräume und Einzelterrassen.

AnsprechpartnerIn: Hermine Freitag oder Philipp Wolfarth, Tel: +43 1 89 145-283 oder gsd-

oder unter: www.samariterbund.net/wg