Inhalt
< vorheriger Artikel

Erste-Hilfe-Kurs für zukünftige blinde Ersthelfer

Die Erste-Hilfe-Trainer vom Samariterbund Favoriten veranstalteten im Louis Braille Haus vom Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverband, Landesgruppe Wien, Niederösterreich und Burgenland einen Erste-Hilfe-Einführungskurs speziell für blinde Hundeführer. Für die SamariterInnen der Gruppe Favoriten eine neue und interessante Herausforderung.


Nach mehreren Vorbesprechungen und einer speziellen Kursplanung war es dann im April so weit: Insgesamt 10 blinde Teilnehmer, darunter auch eine 72-jährige alte Dame, lernten unter anderem die stabile Seitenlage, Reanimation, Helmabnahme, Retten aus dem Fahrzeug sowie das Umdrehen von Bauch- auf Rückenlage. Das Interesse war derart groß, dass die Trainer des Samariterbundes den Kurs von ursprünglich 6 Stunden auf 8 Stunden ausweiteten.

 

Die blinden Kursteilnehmer waren rasch mit der neuen Situation vertraut, kannten keine Berührungsängste und waren mit ganzem Herzen und Eifer bei der Sache. Aufgrund des großen Erfolges plant der Samariterbund Favoriten in Zukunft weitere Projekte dieser Art.