Inhalt
< vorheriger Artikel

Für Hunde & Katzen fand Weihnachten heuer am 17. Dezember statt

Samariterbund verteilte in der Vorweihnachtszeit im Sozialmarkt Pillergasse Gratis-Futter an Hunde- und Katzenbesitzer


Das große Fressen fand für Hunde und Katzen am 17. Dezember 2013 statt. Dann verteilte der Samariterbund von 9:00 - 14:00 Uhr an alle Hunde- und Katzenbesitzer im Sozialmarkt in der Pillergasse ein halbes Kilogramm Futter.

Da ein Großteil der Kundinnen und Kunden in den Sozialmärkten Pensionisten mit Mindestpension sowie alleinerziehende Frauen mit ihren Kindern sind, war der Andrang groß. "Gerade zur Weihnachtszeit helfen Tiere älteren Menschen gegen die Einsamkeit. Und für die meisten Kinder sind Tiere wichtige Familienmitglieder, die nicht nur zum Spielen da sind, sondern auch soziale Verantwortung fördern", erklärte Mag. Oliver Löhlein Geschäftsführer des Samariterbund Wiens: "Wir freuen uns daher sehr, dass wir unsere Kundinnen und Kunden mit Tiernahrung unterstützen können. Unser Dank gilt dem Verein 'Tierschutz geht uns alle an', der das Katzen- und Hundefutter gesponsert hat."

"Wir möchten mit dieser Aktion bedürftigen Menschen und ihren Haustieren zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten und vielleicht auch ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern", erklärte Sabine Urbanek, Obfrau des Vereins 'Tierschutz geht uns alle an': "Haustiere sind für viele Menschen oft der einzige Halt und nicht selten stellt die Versorgung des geliebten Haustieres ein großes Problem dar. Hier möchten wir gerne eine kleine Hilfestellung leisten und auch zukünftig Tierfutter in den Sozialmärkten des Samariter Bundes anbieten."

Im Sozialmarkt in der Frömmlgasse 31 in Wien-Floridsdorf findet im Jänner 2014 eine ähnliche Aktion statt.