Inhalt
< vorheriger Artikel

Gärtnern im Innenhof


"Urban Gardening" mitten im 15. Bezirk: Der Samariterbund hat im Innenhof seiner Zentrale kleine Selbsternte-Parzellen angelegt. Sozialmarkt-KundInnen können diese künftig bewirtschaften. Vergangene Woche hat die Gartengestaltungsfirma Dornecker, die das Material kostenlos zur Verfügung stellte, fleißig gewerkt. Erde wurde abgetragen, Granulat aufgetragen und die ersten Pflanzen gesetzt. Einige SozialmarktkundInnen zeigten schon großes Interesse und packten beim Arbeiten an. Kommendes Frühjahr geht es dann so richtig los.

"Das Interesse bei unseren KundInnen ist groß. Einige haben sich Parzellen reservieren lassen", sagt Georg Jelenko, Projektmanager für Soziales im Samariterbund.