Inhalt
< vorheriger Artikel

Gemeinsam statt einsam

Im Frühjahr 2014 eröffnete der Samariterbund Wien eine neue betreute Wohngemeinschaft für Seniorinnen und Senioren.


Die WG besteht aus acht 21 bis 32 m² großen Einzelzimmern mit Bad, WC und Balkon. Eines der Zimmer kann auch für ein Paar adaptiert werden. Einzelne Möbelstücke und persönliche Gegenstände können natürlich mitgebracht werden, um die Zimmer, die modern aber trotzdem mit viel Charme eingerichtet sind, noch gemütlicher zu gestalten.

Ein Gemeinschaftsbereich, der eine Wohnküche und eine Bibliothek, einen TV-Bereich, einen großen Balkon sowie eine Abstellkammer und einen Wirtschaftsraum enthält, eignet sich zum Plausch und zu gemeinsamer Hausarbeit.

"Das ist jetzt meine Familie, wir leben jetzt alle zusammen", freut sich die Bewohnerin Erna W. (88), die in einer WG des Samariterbundes Wien wohnt.

Um die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner kümmert sich gut ausgebildetes Personal, das die WG regelmäßig besucht. Die Betreuung erfolgt auf Grundlage der zuerkannten Pflege- und Betreuungsstunden durch den Fonds Soziales Wien.

Noch sind einige Zimmer der WG frei. Nähere Auskünfte gibt es bei Sigrid Panovsky, Tel.: 01 891 45 - 283.